Interesse am Programmieren?

Die Wahl der richtigen Programmiersprache ist gar nicht so einfach - vor allem weil es keine “beste” Programmiersprache gibt. Jede Programmiersprache hat Stärken und Schwächen, und die richtige Wahl hängt davon ab was man vor hat. Soll es cross-platform sein (Mac/Windows/Linux) oder nur für eine Platform? Selbstständige Programme oder mit einer Runtime? Nur Hobby oder könnte es sich in etwas Ernsthafteres entwickeln?

Ich selbst bin Molekularbiologe, kein Programmierer, und in meinem Fall wollte ich mir einfach die Arbeit leichter machen. Ich schrieb kleine Programme in HyperCard auf meinem Mac - nur hat Apple dann irgendwann HyperCard nicht weiter entwickelt. Was nun?

Ich brauchte eine Programmiersprache die einfach zu erlernen ist, eine visuelle Benutzeroberfläche hat (damals durchaus nicht üblich), Programme für Mac und Windows kompilieren konnte (da die meisten unserer Studenten PCs hatten), und die möglichst billig sein sollte.

Das schloß X-Code aus (obwohl ich es auf meinem Mac habe), Tcl, Python, und einige mehr, und ließ mir die Wahl zwischen REALbasic, Java, SuperCard und Revolution. Ich probierte alle für ein paar Wochen aus und REALbasic war bei weitem die beste Lösung - was mich überraschte. Ich hätte ursprünglich gedacht daß Java das Rennen machen würde aber Java ist in erster Linie für das Internet konzipiert und in vielen anderen Bereichen extrem limitiert (und um ehrlich zu sein Java Programme sehen furchtbar aus). REALbasic dagegen zeigte sich als moderne, von Grund auf objektorientierte Sprache die außer der Syntax und der einfachen Sprache wenig mit dem BASIC zu tun hatte daß ich aus der Schule kannte.

X-Code ist eine gute Alternative wenn man nur für den Mac programmiert und die C-Syntax erträgt (es ist in C sehr leicht völlig unleserlichen Code zu produzieren, während Basic sich oft wie ein vereinfachtes Englisch anhört).


Macwelt-TV hat eine Reihe an Tutorial-Filmen, unter anderem auch über REALbasic:

Serie Real Basic, Teil 1
Im ersten Teil der Serie gehts Schritt für Schritt zum ersten eigenen Programm in Real Basic: RGB-Farbwerte an der Stelle des Mauscursors ausgeben

Serie Real Basic, Teil 2
Im zweiten Teil der Serie gehts Schritt für Schritt zum zweiten eigenen Programm in Real Basic: Tic Tac Toe

Serie Real Basic, Teil 3
Im dritten Teil unserer Serie zeigen wir, wie Sie in Real Basic eine Software entwickeln, die aus einem Ordner mit Bildern eine Diashow für den Quicktimeplayer erzeugt.

Serie Real Basic, Teil 4
Im vierten Teil unserer Serie entwickeln wir mit Hilfe von Real Basic das Spiel Tic Tac Toe (Teil 2)

Serie Real Basic, Teil 5
Im fünften Teil unserer Serie zeigen wir, wie man mit Hilfe von Real Basic und dem Apple Webkit einen eigenen Webbrowser programmiert.

Serie Real Basic, Teil 6
Im sechsten Teil unserer Real-Basic-Serie zeigen wir, wie man Schritt für Schritt ein Sudoku-Programm erstellt. Zunächst erzeugen wir eine grafische Oberfläche mit einem Canvas.

Serie Real Basic, Teil 7
Im siebten Teil unserer Real-Basic-Serie zeigen wir, wie man Schritt für Schritt einen Picture-Viewer erstellt..

Serie Real Basic, Teil 8
In der achten Folge unserer Serie zu Real Basic beginnen wir unser Sudoku-Projekt.

Serie Real Basic, Teil 9
In der neunten Folge unserer Serie zu Real Basic ergänzen wir das Sudoku-Projekt. Das Programm soll auf Knopfdruck mögliche Zahlenkombinationen für ein Rätsel anzeigen können.

Serie Real Basic, Teil 10
In der zehnten Folge unserer Serie zu Real Basic schreiben wir ein kleines Programm, das eine Geburtstagsliste aus den Einträgen im Adressbuch erstellt.


Wenn Sie mehr über REALbasic erfahren wollen dann lesen Sie meine erweiterten Ausführungen (in Englisch), oder besuchen Sie die Webseite von REALsoftware.




REALbasic affiliate program:

Falls Sie sich dazu entschlossen haben REALbasic zu kaufen dann können Sie diese Webseite und die weitere Entwicklung meiner Programme unterstützen indem sie auf das nebenstehende Bild klicken - dies bringt Sie zum REALsoftware online Laden … und als Vermittler bekomme ich eine kleine Provision.